Ehrenmitglied im German Testing Board

Prof. Dr.-Ing. Andreas Spillner wurde auf der Mitgliederversammlung des German Testing Boards am 30. April 2010 in Düsseldorf von den Mitgliedern einstimmig zum ersten GTB-Ehrenmitglied auf Lebenszeit ernannt.

Prof. Spillner ist Gründungsmitglied des German Testing Board e.V., er war ordentliches GTB-Mitglied bis Ende 2009.
(Ernennungsurkunde Prof. Dr. A. Spillner)


Vorsitzender des GTB Tilo Linz und Prof. Dr. Andreas Spillner
Foto: Andrea Kränzlein / GTB Backoffice

Ernennung zum GI-Fellow

Im Jahr 2007 hat die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) Prof. Dr. Andreas Spillner zum »GI-Fellow« ernannt. GI-Fellows zeichnen sich durch herausragende Beiträge technisch-wissenschaftlicher Art zur Informatik aus. Es können aber auch Personen gewürdigt werden, die sich um die Gesellschaft für Informatik oder um die Informatik im Allgemeinen verdient gemacht haben.

Im Rahmen der größten Informatikkonferenz im deutschsprachigen Raum, der INFORMATIK 2007, wurden die Ehrenurkunden bei einem feierlichen Bankett am 26. September 2007 im Weltkulturerbe Obere Rathaushalle in Bremen überreicht (Ernennungsurkunde Prof. Dr. A. Spillner)

GI-Präsident Prof. Dr. Matthias Jarke und Prof. Dr. Andreas Spillner
Foto: Cornelia Winter / GI

Berufung ins ASQF-Advisory Borad

Die Weiterentwicklung des ASQF hinsichtlich neuer Zertifizierungsschemen, nachhaltiger Expansion und Erreichung neuer Qualitätsziele stellt den Verein vor neue Herausforderungen. In vielen politischen und gesellschaftlichen Bereichen gibt es einen Beirat oder Ältestenrat, der den direkt steuernden Gremien mit Rat und Tat zur Seite steht. In diesem Sinne möchte nun auch der ASQF ein »Advisory-Board« einrichten, um das Präsidium in seiner Arbeit zu unterstützen. Neben anderen Persönlichkeiten hat Prof. Dr. Andreas Spillner sich bereit erklärt, seinen Erfahrungsschatz in schwierige Vereins-Entscheidungen einzubringen. Der ASQF bedankt sich für seine Zusage zur ehrenamtlichen Tätigkeit neben den beruflichen Aufgaben und freut sich auf die Zusammenarbeit.

 
  Konferenzbeitrag

Auszeichnung für die beste Einreichung zur EuroSTAR 98
Vortragsfolien

Lehre

Preis im Wettbewerb »Sichtbar ... Brauchbar ... Online« der Hochschule Bremen im Jahr 2004 für die Konzeption und Durchführung der Hochschul-übergreifenden Lehrveranstaltung »Basiswissen Softwaretest« unter Verwendung von AULIS. Beteiligte Hochschulen: FH Köln, Universität Dortmund, Hochschule Bremen.

Dissertationen

Software-Engineering-Preis 2002
der Ernst Denert-Stiftung für Software-Engineering unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Informatik und betreut durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verliehen an
Dr. Joachim Wegener »Evolutionärer Test des Zeitverhaltens von Realzeit-Systemen« Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Bothe (externer Gutachter: Prof. Dr. A. Spillner)

Diplomarbeiten

VDE-Preis 2002
des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik, Bezirksverein Bremen e.V. für die Diplomarbeit von
Henning Plump und
Swen Moczarski »Konzeption und Anwendung eines projektspezifischen Softwareentwicklungsprozesses für eine XML-Content-Server-Entwicklung«

Software-Engineering-Preis 2000
der Ernst Denert-Stiftung für Software-Engineering unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Informatik und betreut durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Sonderpreis für die Diplomarbeit von
Arwid Kassner und Klaus Monpetain »Entwicklung einer Software für ein Online-Shop-System« (Betreuung zusammen mit Prof. Dr. Breymann)